Zum Inhalt

Primärregelreserve (PRR)

Die Primärregelreserve wird dezentral in Kraftwerken zur Stabilisierung der Netzfrequenz bereitgestellt. Für jede Viertelstunde werden die in der Regelzone APG aufgetretenen Durchschnittswerte dargestellt. Es handelt sich um Sollwerte, die anhand der gemessenen Netzfrequenzabweichung berechnet und üblicherweise einige Minuten nach jeder Viertelstunde veröffentlicht werden. Zusätzlich erfolgt eine stündliche Aktualisierung der zuletzt veröffentlichten Daten.

Bitte beachten Sie die geänderte Darstellungslogik der PRL-Erbringungsmengen ab 01.01.2021. Bei Unterfrequenz (f < 50,00 Hz) erfolgt die Erbringung positiver Primärregelreserve (positive y-Achse); bei Überfrequenz (f > 50,00 Hz) erfolgt die Erbringung negativer Primärregelreserve (negative y-Achse).

Netzregelung

Hier kommen Sie zur Übersichtseite.

Ansprechpartner

contact person placeholder

Team Transparency & REMIT

*APG haftet nicht für unrichtige oder fehlende Informationen auf den APG-Webseiten. Daher liegen alle Entscheidungen, welche auf Informationen der APG-Webseiten beruhen, einzig und allein im Verantwortungsbereich des Nutzers. APG haftet insbesondere nicht für unmittelbare, konkrete Schäden oder Folgeschäden oder sonstige Schäden jeglicher Art, die – aus welchem Grund auch immer – im Zusammenhang mit dem indirekten oder direkten Gebrauch der auf den APG-Webseiten bereitgestellten Informationen entstehen.

Zur Hauptnavigation